Wenn ein Festakt mal nicht der Norm entspricht...

Stellen Sie sich vor, Sie feiern Geburtstag: In einem besonderen Ambiente, mit ausgesuchten Gästen. Und plötzlich platzt ein junges Mädchen mit ihrer besten Freundin – einer künstlichen Intelligenz – in Ihre Eröffnungsrede. Wenn die beiden „Partycrasher“ dann auch noch aus dem Jahr 2117 kommen, wird der Abend garantiert anders als erwartet...

Es ist überall und begleitet uns seit 100 Jahren: Das Deutsche Institut für Normung. Die privatwirtschaftlich organisierte Normungsorganisation, den meisten vertraut als DIN, hat mit einem exklusiven Gala-Event Geburtstag gefeiert. Fast 500 Gäste aus Politik, Wirtschaft und Industrie wurden von einer bildgewaltigen Reise durch die 100-jährige Geschichte von DIN in den Bann gezogen. Und dabei sind wir dem Wunsch des Kunden gerne gefolgt: „Wir wollen nicht im Vordergrund stehen. Weniger Reden. Mehr Show. Vielmehr wollen wir unsere Gäste überraschen, unterhalten, begeistern, gemeinsam feiern und unterstreichen, dass wir als DIN heute wie in Zukunft als verlässlicher Partner bereitstehen“.

Das Ergebnis ist eine imposante Inszenierung in einer der beeindruckendsten Locations der Hauptstadt: dem Kraftwerk Berlin.  Im Zusammenspiel mit der Architektur des Ortes haben wir ein Bühnenbild kreiert, das Leinwand, Mediatektur und Live-Performance verbindet und einen perfekten Rahmen für eine bewegende Reise durch zehn Dekaden DIN bildet. Komplettiert durch ein ausbalanciertes Sound- und Lichtkonzept ist eine spannende und inhaltlich packende Show entstanden, die durch unsere „Partycrasher“ im Zusammenspiel mit dem Vorstandsvorsitzenden Christoph Winterhalter und Dr. Albert Dürr, dem Präsidenten von DIN, zu einer einzigartigen Verschmelzung von Botschaften und Showelementen wurde.

Christoph Winterhalter fasst den Abend dann auch so zusammen: „Die Location ist phänomenal, und wir waren überraschend anders. Und das war das Ziel – den Leuten etwas zu bieten, das sie nicht erwarten. Einen kurzweiligen Rückblick zu bieten auf die vergangenen 100 Jahre und zu zeigen: Wir sind bereit uns zu verändern. ‚Open minded. Open for change.‘ – das konnten wir heute Abend durch die gelungene Inszenierung selber spüren. Und auch die Rückmeldungen unserer Gäste waren sensationell.“

Wir sind stolz, dass wir unserem Kunden und seinen Gästen so einen gelungenen Abschluss ermöglichen konnten. Von der Konzeption über die Organisation bis zur gesamten Umsetzung. CB.e bewegt.

Wir sehen uns wieder. Im Jahr 2117 – oder früher?