Employer Branding - à la CB.e

Employer Branding ganzheitlich gedacht

Unternehmen in allen Branchen spüren bereits deutlich die Herausforderungen des Fachkräftemangels. Ganz gleich, ob es um die Besetzung von Führungspositionen oder um die Gewinnung operativer Mitarbeiter geht – Bewerber verlangen neben guten Rahmenbedingungen nach einer klaren Positionierung ihres zukünftigen Arbeitgebers.

CB.e geht diese Herausforderung ganzheitlich an. Nicht mit Hilfe vorgefertigter Bausteine, sondern kundenindividuell und auf die Bedürfnisse potenzieller Mitarbeiter zugeschnitten.

Die externe Dimension

#Recruiting:
Zusätzliche, qualifizierte und passende Mitarbeiter akquirieren.

#Image: 
Eine starke Arbeitgebermarke strahlt auf die Unternehmensmarke ab.

Die interne Dimension

#Retention:
Wertvolle Mitarbeiter*innen halten, Motivation und Engagement steigern, Unternehmenskultur weiterentwickeln.

#Development:
Strategische Personalentwicklung etablieren.

#Performance:
Leistung und Qualität der Arbeitsergebnisse steigern, Eigenverantwortung stärken.
 

Unser Vorgehen: In fünf Schritten zur Employer Brand

Schritt 1: Das Rendevouz - Die Aufgabe verstehen

Am Anfang stellen wir Klarheit her. In einem Kick-off werden Ziele, Zielgruppen und Rahmenbedingungen besprochen. Wir analysieren Stakeholder, Chancen und Risiken, Parallelprozesse und erörtern erste strategische Optionen. In einer Bestandsaufnahme berücksichtigen wir sowohl öffentlich zugängliche Informationen als auch die bisherige Maßnahmen, die Kommunikation gegenüber den Mitarbeitern und die Unternehmenskultur. Wir führen Interviews mit ausgewählten Stakeholdern und betrachten die Unternehmensstrategie, den Markt und das Umfeld. Aber auch die Strahlkraft der Marke wird berücksichtigt, denn auch interne Zielgruppen erreicht externe Kommunikation.

 

Schritt 2: Der Flight – Optionen erarbeiten

Im Co-Working-Prozess wird gemeinsam die Strategie entwickelt. Ziel ist es, die Komplexität in der Kommunikation zu verringern und Fakten zu übersetzen. Wie positionieren wir uns? Welche Kernbotschaften definieren wir? Welche Zielgruppen sprechen wir an? Welche Ziele wollen wir erreichen? Über welche Kanäle und an welchen Touchpoints? Welche Werte machen uns aus? Welche Emotionen wollen wir auslösen? Was bieten wir als Arbeitgeber? Wie vermitteln wir Orientierung und heben von den Mitbewerbern ab?

Die Überprüfung der Zielerreichung gelingt über definierte KPIs. Was soll in welcher Zeit erreicht werden, wann sprechen wir von einem Erfolg? Voraussetzung für die Überprüfung sind geeignete Evaluationstools, die durch dauerhaftes Controlling den richtigen Weg weisen.

 

Schritt 3: Das Harvesting – Optionen auswählen 

Die Ergebnisse aus dem Flight werden gemeinsam mit Ihnen diskutiert und bewertet.
Es findet eine Vorauswahl von geeigneten Optionen statt, die in einem anschließenden Schritt in Maßnahmen übersetzt wird. Ziel des Harvestings ist es, die erfolgversprechendsten Ideen zu identifizieren und aus der Auswahl einen kommunikativen Gesamtansatz zu formulieren.

 

Schritt 4: Der Sprint – Konzept finalisieren

Die Erkenntnisse des Prints fließen in ein Konzept mit Botschaften und einer emotionalen, leicht verständlichen und greifbaren Story ein. Sie ist anschlussfähig und holt die Zielgruppen in ihrer Lebenswelt ab. Und sie funktioniert intern wie extern. Auf der Story basieren Kommunikationsmaßnahmen, die die Zielgruppen auf verschiedenen Ebenen aktivieren: Rational und emotional. Gleichzeitig werden sie durch definierte KPIs auswertbar und können ggf. optimiert werden. Ein Dramaturgie- und Maßnahmenplan berücksichtigt auch Parallelprozesse und anstehende Veränderungen.

 

Schritt 5: Die Performance und Evaluation – umsetzen und Erfolge messen

Nun geht es an die Umsetzung: Wir sind entsprechend der Employee Journey und den identifizierten Touchpoints auf den passenden Kanälen unterwegs: Ob Social Media, Messen, klassische PR oder Werbung. Wichtig dabei: Authentische Kommunikation. Das bedeutet nicht, auf Hausmittel zurückzugreifen, sondern Unternehmen und Zielgruppen zu verstehen und individuell anzusprechen. Auch auf die Anbindung an bestehende Systeme, z. B. SAP HCM, wird geachtet.

Eine Evaluation anhand feststehender KPIs wie Mitarbeiterzufriedenheit, Anzahl Bewerbungen, Time-to-Interview oder Cost per Hire, gibt Aufschluss darüber, ob die aufgestellten Ziele erreicht wurden und der Weg dorthin erfolgreich war. Gegebenenfalls justieren wir erneut unser Vorgehen und begegnen so angemessen einer sich stetig verändernden Umwelt.

 

Unsere Leistungen

#Strategische Beratung bei der Identifizierung von unternehmensspezifischen USPs

#Begleitung unserer Kunden durch alle aufgezeigten Prozessschritte

#Implementierung geeigneter Tools

#Entwicklung von Strategie, Design und Umsetzung der Employer Brand Kommunikation

#Entwicklung von Employee Apps und Social Intranets

#Coaching, Supervision, Workshops und Trainings

#Pressearbeit, Messestände, Ausstellungen

#Begleitung von Kultur- und Changeprozessen

#Kampagnenkonzeption und -umsetzung

#Kontinuierliche Evaluation und Optimierung


Nehmen Sie gemeinsam mit uns eine Analyse Ihrer Herausforderungen vor. Wir entwickeln mit Ihnen eine starke Employer Brand, die nach innen und außen strahlt.