Fusion zur Agentur der Zukunft

02.03.2018
CB.e Agentur Fusion DIGIDEN

CB.e schließt sich mit der Digitalagentur DIGIDEN zusammen und erweitert erneut das digitale Portfolio. Die Agentur baut damit ihre Leistungen insbesondere im Bereich der digitalen Transformation aus. Mike Petersen, bisher Geschäftsführer der DIGIDEN GmbH, wird als drittes Mitglied in den Vorstand berufen.

Die Verbindung aus unternehmensrelevanter strategischer Beratung, kreativer Exzellenz und technologischem Know-how macht das CB.e-Modell zum Agenturmodell der Zukunft.
Sabine Clausecker: „Wir glauben daran, dass Agenturen heute mehr leisten müssen als die Bespielung digitaler Kanäle – egal wie vielfältig und komplex die Möglichkeiten hier sind. Unser Thema und unsere Aufgabe sind auch die Begleitung der Transformationsprozesse unserer Kunden sowie die Digitalisierung unserer Zusammenarbeit mit ihnen. Die digitale Realität der Menschen verankert sich immer weiter in ihrem Alltag. Auch wir müssen uns anpassen, um sie weiterhin mit relevanten Botschaften zu erreichen.“  

Die DIGIDEN GmbH ist seit 15 Jahren erfolgreich als Digitalagentur am Markt und betreut nationale und internationale Kunden, wie die Deutsche Telekom AG, DB Schenker, WWF und Bombardier, in den Bereichen Onlinemarketing, digitale Kommunikation und Prozessoptimierung.

Mit dem Zusammenschluss erweitert CB.e erneut ihre digitalen Kompetenzen – und führt die Agenturgeschichte konsequent weiter: Die Kommunikationsexperten verfügen über ein integriertes Angebot an Beratungs-, Kreativ- und Umsetzungsleistungen. Im Fokus steht dabei immer der Mensch, der mit seinem Verstand und seinem Herzen erreicht werden soll: „Unsere Lösungen sind digital gedacht und digital umgesetzt. Das ist, was neu ist. Was erhalten bleibt, ist unsere Liebe zum Menschen und unser Wunsch, ihn mit den richtigen Botschaften im Kopf und im Herzen zu erreichen. CB.e bewegt.“ ­­erklärt Eberhard Bingel.

Das CB.e-Modell: dialogorientierte Konzepte, die den Menschen zum Beteiligten machen; Design – als Sprache und Mittel, um diese Konzepte noch eindringlicher und erfolgreicher zu gestalten; eine digitale Denkweise, die von Beginn an Konzept und Design auch im digitalen Raum mitdenkt.

Mike Petersen ergänzt: „Für unsere Kunden bedeutet das, dass sie innovative digitale Lösungen bekommen, egal ob es sich um die Digitalisierung eines 100m langen Bühnenbildes, ein Intranet als Einstieg in den digitalen Arbeitsplatz oder die Begleitung ihres eigenen Transformationsprozesses handelt.“

Der Zusammenschluss der Agenturen erfolgte am 30. Januar 2018. Die Agentur wird weiterhin unter dem Namen CB.e Clausecker | Bingel AG agieren. Mit rund 120 Mitarbeitern und 20-jähriger Agenturgeschichte zählt sie zu den großen inhabergeführten Kommunikationsagenturen Deutschlands.

Pressemitteilung

Artikel Blach Report